Water Sports - Performance · Premiere

OPEN SPACES - Karol Tyminski  

Uferstr. 8/23 | Badstr. 41a
13357 Berlin

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Tanzfabrik Berlin e. V., Uferstr. 8/23, 13357 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €15.00

Tanzcard

per €10.00

Ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen gelten für Tanzcard, ZTB Mitglieder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte, Rentner.
Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Preis der entsprechenden Kategorie.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Im Rahmen von Open Spaces - Laughing & Loving

»Water Sports« ist eine Tanzperformance, bei der die Hauptfigur ein Gärtner ist, eine perverse An- spielung auf die problematischen menschlichen Eingriffe in die Ökologie der Dinge. »Water Sports« erzählt von einer romantisch-sexuellen Beziehung zwischen Mensch und Ozean, in der die Darsteller*- innen Wassergärten erschaffen und pflegen, während sie Sexualität, Fürsorge und körperliche Be- ziehung in einem cross-matter-dancing erforschen.

Cross-matter dancing - sexuality of things.

Choreografie, Tanz: Karol Tyminski | Tanz: Claire Vivianne Sobottke, Kasia Wolinska | Musik: Marc Lohr | Kostüm: Claudia Hill | Licht: Emese Csornai, Bruno Pocheron | Produziert in Zusammenarbeit mit Tanzfabrik Berlin und arts centre BUDA, Centre in Motion Choreographers’ Workspace. Finanziert durch den Berliner Senat für Kultur und Europa | Unterstützt durch apap-Performing Europe 2020, kofinanziert durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union.

- - - - - - -

In the frame of Open Spaces - Laughing & Loving

»Water Sports« is a dance performance where the central figure is Gardener, a perverse allusion to the problematic human interventions into ecology of things. »Water Sports« speaks about a romantic-sexual relation between humans and an Ocean, where the performers become the creators and the care takers of water gardens, exploring care, sexuality and physical relationality in a cross-matter dancing.

Cross-matter dancing - sexuality of things.

Choreography, dance: Karol Tyminski | Dance: Claire Vivianne Sobottke, Kasia Wolinska | Music: Marc Lohr | Costume: Claudia Hill | Light: Emese Csornai, Bruno Pocheron | Produced in cooperation with Tanzfabrik Berlin and arts centre BUDA, Centre in Motion Choreographers’ Workspace. Financed by Berliner Senat für Kultur und Europa | Supported by apap-Performing Europe 2020, cofunded by the Creative Europe Programme of the European Union.

Location

Uferstudios
Uferstraße 23
13357 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Früher befanden sich in dem schlichten Klinkergebäude im Wedding die Werkstätten der Berliner Verkehrsbetriebe, seit 2010 jedoch dienen die atmosphärischen Räumlichkeiten Tänzern, Künstlern, Studierenden und Dozierenden als einzigartiger Ort des Ausprobierens, Produzierens und Studierens.

Die Uferstudios liegen direkt am Ufer des Flüsschens Panke und bestehen aus 16 großzügigen Studios, Künstlerateliers und Büros, die Künstlern, Tänzern und Choreographen viel Freiraum für die Entwicklung und Umsetzung neuer künstlerischer Ideen und Methoden bieten und langfristige Entwicklungschancen sichern. Auch als Ausbildungsstätte werden die Uferstudios vom Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz (HZT) gern genutzt. Ein künstlerisches Miteinander, das auch das Publikum einschließt, wird von den Uferstudios gewollt und unterstützt.

Die Uferstudios sind ein außergewöhnlicher, lebhafter und aufregender Ort, welcher vor allem als Produktionsstätte für zeitgenössischen Tanz dient und von neuen Ausdrucksweisen und Konzepten lebt. Diese treten in den Studios miteinander in Kontakt, verbinden sich und stellen so ihrerseits wieder Inspirationen zu originellen und unkonventionellen Möglichkeiten der Umsetzung dar.