Väsen - Skandinaviens Folk Top-Act

Musiker der Band Väsen  

Kirchplatz 2
15345 Altlandsberg

Tickets from €27.40

Event organiser: Schlossgut Altlandsberg GmbH, Krummenseestr. 1, 15345 Altlandsberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis VVK

per €27.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

VÄSEN sind das Aushängeschild der skandinavischen Folkmusik und haben bereits Konzertbesucher von Washington bis Tokio begeistert.
Eine der besten Combos Schwedens kommt im September zu uns in die Schlosskirche – hier schon einmal ein Vorgeschmack.
Das Trio besteht aus Olov Johansson, der Schwedens Nationalinstrument, die Nyckelharpa ("Schlüsselfedel"), beherrscht wie kaum ein zweiter. Mikael Marin
(Viola, Violine) arbeitete sogar bereits mit Leonard Bernstein zusammen und komponierte für das Kronos-Quartett. Als Dritter im Bunde spielt Roger Tallroth, dem ersten und immer noch einfussreichsten Folkgitarristen der nordischen Musikszene, die 12-saitige Gitarre. Mit höchster Präzision und einem intuitiven Verständnis für Phrasierung und Gestaltung können die drei Musiker von VÄSEN jedem Kammermusik-Ensemble das Wasser reichen. Nicht umsonst arrangieren sie in ihrer Heimat häufg mit großen Orchestern zusammen.
VÄSEN vermitteln aber bei aller Exzellenz auch die ursprüngliche Spielfreude und Kraft der Folkmusik und unterhalten ihr Publikum mit humorvollen Anekdoten aus Schweden und von ihren Tourneen, die von den USA über Australien, Japan, Südamerika und zurück führen.

Videos

Location

Schlosskirche Altlandsberg
Kirchplatz 2
15345 Altlandsberg
Germany
Plan route

Die ehemalige Schlosskirche in Altlandsberg ist heute ein wichtiger Ort für Kultur in der Stadt. Zwischen 2013 und 2014 wurde der barocke Bau aufwendig restauriert. Seither dient er der Region als rege genutzter Veranstaltungsort mit historischem Charme für Konzerte und vieles mehr.

Die Schlosskirche ist Teil des Schlossguts Altlandsberg, das nach dem Dreißigjährigen Krieg in Auftrag gegeben wurde. 1662 fand die Einweihung des ersten Kirchenraumes statt. Der gesamte Schlossbau fiel 1757 einem Kaminbrand zum Opfer. Während vom Schloss selbst nur noch Reste der Grundmauern und des Kellers vorhanden sind, wurde die Kirche nach dem Brand wieder aufgebaut und diente bis 1971 der evangelisch-reformierten Gemeinde.

Wer die Schlosskirche mit öffentlichen Verkehrsmitteln ansteuern möchte, kann an der Haltestelle „Altlandsberg, Markt“ aussteigen und die ca. 250 m zu Fuß zurücklegen. Autofahrer finden die Kirche wenige Kilometer nach der Autobahn-Ausfahrt „Berlin-Marzahn“ der A10.